Zum Inhalt springen

#1 Diabetes

Ich finde heute ist genau der richtige Tag um diese Blogreihe zu starten.

Genau heute vor einem Jahr habe ich die Diagnose Diabetes mellitus Typ 1 erhalten. Was ist Diabetes? Oft wird es Zuckerkrankheit oder nur Zucker genannt.

Diabetes ist eine Stoffwechselerkrankung, welche zu erhöhten Blutzuckerwerten führt. Es gibt verschiedene Typen von Diabetes. Typ 1 ist einer davon, dieser entsteht meist schon im Kindes- oder Jugendalter. In Österreich sind momentan ca. 40.000 Personen an Typ1 Diabetes erkrankt und etwa 500.000 an Typ 2 Diabetes. Als wichtigster Risikofaktor zur Entstehung des Typ 2 Diabetes findet sich das Übergewicht, vor allem in der Bauchregion, oft auch hoher Blutdruck und erhöhte Blutfettwerte. Muskel- und Fettzellen benötigen Insulin, um Zucker aufzunehmen. In der Zelle wird der Zucker zur Energiegewinnung verbrannt/gespeichert. Irgendwann kann die Bauchspeicheldrüse, durch die ständige Aufnahme von Essen, kein Insulin mehr produzieren oder eben weniger, oder die Zelle kann keines mehr aufnehmen. Typ 1 Diabetiker sind meist normalgewichtig, er entsteht durch einen Mangel am Hormon Insulin, welches in der Speicheldrüse produziert wird. Ich will jetzt aber nicht zu „medizinisch“ werden.

Ich hab vor eine Blogreihe über Diabetes zu schreiben, meine Erfahrungen, Tipps meinerseits, allgemeine Informationen einfacher ausgedrückt (so das es auch nicht Mediziner verstehen), wenn ihr Fragen habt werde ich diese gerne beantworten und vieles mehr.

Also wenn ihr jetzt schon fragen habt legt los 😉 Ich hoffe, dass das hier vielleicht auch Diabetiker lesen und ich ihnen damit helfen kann, und uns austauschen können.

2 Kommentare

  1. Hey 🙂 Ich bin grad zufällig auf deinen Blog gestoßen. Ich find’s super, dass du Diabetes als Thema für den Blog nimmst, da es meistens misserstanden wird (vor allem wegen des Typ-2 Diabetes). Ich selbst lebe seit 16 Jahren mit Diabetes mellitus und freue mich, deinen Blog zu lesen (und natürlich mehr von dir zu erfahren)! 🙂 LG

    • Hallo!
      Das freut mich das jemand der in der selben Lage ist wie ich das liest! Ich war Anfangs bisschen skeptisch ob ich wirklich über Diabetes schreiben soll, aber ich hab mir gedacht das es andere vielleicht dann besser verstehen, da wie du schon geschrieben hast, es oft falsch verstanden wird oder man mit Omas & Opas die auch Diabetes haben verglichen wird, bei denen es aber ganz anders ist 😉 Haha
      Liebe Grüße
      Kathi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

leave a comment