Zum Inhalt springen

Review: The Hungry Guy

hungry-guy-5Ganz spontan gibt es heute eine kleine Lokal-Review beziehungsweise Empfehlung: The Hungry Guy. Am Samstag waren mein Bruder und ich Outfits shooten in Wien. Da wir meistens in den Seitengassen der Rotenturmstraße Fotos machen sind wir auf das Lokal gestoßen.

Ein Wunder das wir auf das Restaurant noch nicht vorher gestoßen sind. Dafür freut es mich umso mehr das ich auf The Hungry Guy gestoßen bin. Von sich selbst sagen sie, dass sie die „Best Pita in Town“ haben und dem kann ich voll und ganz zustimmen.
Das Lokal befindet sich am Rabensteig 1. Die Gasse gegenüber vom Snipes hinein und da ist es The Hungry Guy. Ganz nach dem Motto „open kitchen, open mind“ wird hier in einer offenen Küche gekocht. Außerdem gibt es auch eine kleine Bäckerei, in der Pita frisch gebacken werden.
hungry-guy-3

Ich hab die Avocado-Spiegelei Pita gegessen und mein Bruder die Hamburger Pita. Meine war gefüllt mit Avocado, Spiegelei, Gervais, Tomaten und Rucola, die super gut war. Die von meinem Bruder war gefüllt mit Rindfleisch, Süßkartoffeln, Melone, roten Zwiebeln und Honigsenf. Das süßliche der Melone mit dem Rindfleisch war ein Traum. Das Pitabrot selbst ist ein auch ein Traum, ich hab noch nie ein besseres Pitabrot gegessen. Es gibt auch Grill Huhn und die Pita gibt es entweder gefüllt oder es wird in einer Pfanne servieret mit Pita. Also ich kann jedem The Hungry Guy empfehlen, man kann übrigens auch auf foodora bestellen.
hungry-guyhungry-guy-2hungry-guy-4hungry-guy-6

Related Post

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

leave a comment