Zum Inhalt springen

Rezept: Bananen Protein Pancakes

IMG_0107

Ich bin von meinem ersten Festival zurück und es war echt genial. Ich war am FM4 Frequency. Meine Highlights der letzten Tage waren Sigma, Klangkarussell und Fritz Kalkbrenner. Aber ich bin definitiv kein Festival-Mensch, dafür hasse ich es viel zu sehr in einem Zelt zu schlafen, kein richtiges Klo oder eine Dusche mit warmen Wasser zu haben. Einmal im Jahr geht das noch irgendwie aber öfters sicher nicht!
Und jetzt gibt es für den Start in die neue Woche ein neues Rezept: Bananen Protein Pancakes. Die ganz einfach zu machen sind.

IMG_0120

Was du brauchst:

-1 Banane
-2 Eier
-1,5 EL Sesammehl
-1 EL Protein Pulver (kann ersetzt werden durch noch einen EL Sesammehl oder Kokosmehl)
-1 Schuss Wasser oder Kokosmilch

IMG_0112

Als erstes die Banane pürieren, die Eier hinzugeben und mit einer Gabel verquirlen. Im nächsten Schritt das Mehl, Protein Pulver und Wasser hinzugeben und umrühren. Der Teig ist ziemlich dickflüssig. Ich find das ziemlich praktisch da bei mir die Pancakes sonst nicht ziemlich rund werden und mit dem Teig geht das perfekt. Die Pancakes in einer Pfanne mit ein wenig Kokosöl braten. Für die Creme hab ich einfach ein wenig Magentopfen mit Wasser vermischt.

IMG_0133

IMG_0137

IMG_0115

Related Post

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

leave a comment