Outfit: First Tattoo

Outfit: First Tattoo

 

That First Kiss

The way you feel when you kiss him for the first time.
Like fire within your bones.
Like your soul has returned to the water.
Like every part of you that came from a dead star is alive.

-Nikita Gill

Auf Instagram hat es der ein oder andere von euch sicher schon mitbekommen. Vergangenen Samstag habe ich mir mein erstes Tattoo stechen lassen und ich konnte kaum glücklicher drüber sein. Was habe ich mir tätowieren lassen? Vor Monaten habe ich eine Zeichnung des Künstlers Quibe entdeckt. Diese hat mir so gut gefallen, dass ich sofort wusste „Das wird mein erstes Tattoo!“. Die wenigsten haben es erkannt oder erkennen es auf den ersten Blick. Irgendwie finde ich das total lustig, da für mich von Anfang an klar war, was zu sehen ist. Aber genau, dass es nicht jeder gleich checkt, macht es noch cooler. Ich bin echt verliebt in dieses Tattoo. Und es wird garantiert nicht mein letztes bleiben!

First Tattoo

So jetzt klär ich auch die meist gestelltesten Fragen. Hat es wehgetan? Was ist es? Weh getan hat es eigentlich gar nicht. Also ich hätt es mir tausendmal schlimmer vorgestellt. Es war eher wie ein Zupfen oder Zwicken. Es war definitiv nicht das angenehmste Gefühl, aber schmerzhaft war es nicht. Wo hab ich es machen lassen? Ich war in Wien bei Dots&Daggers und tätowiert hat mich Kuro. Es lohnt sich auf jeden Fall auf seinem Instagram Profil vorbeizuschauen. Er macht total schöne Tattoos. Ganz speziell die, die er gezeichnet hat. Einfach nur mega!
Was mein Tattoo darstellt? Das Zitat ist ein kleiner Hinweis. Sag mir doch in den Kommentaren, was du siehst oder ob du überhaupt etwas siehst!

T-Shirt: Daily Paper
Mom Jeans: Pull&Bear
Loafers: Gianni Gregori via Best Secret

Related Posts

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

*

code