Rezept: Protein-Energy Bars

Rezept: Protein-Energy Bars

energy-protein barsJeder der mich kennt weiß das es für mich nichts besseres als Snack gibt als Protein-Energy Bars. Aber nicht diese typischen Protein Riegel wie Questbars und wie sie alle heißen, sondern Raw Bars. Das heißt Riegel ganz ohne künstliche Zutaten. Am liebsten hab ich die Pulsin Riegel. Da diese Riegel aber ziemlich teuer sind und nur im Reformhaus erhältlich sind, hab ich versucht zwei dieser Riegel nachzumachen. Ich würd sagen im großen und ganzen sind sie mir ganz gut gelungen. Klar schmecken sie nicht ganz genau wie die originalen Pulsin Riegel, aber mindestens genauso gut.
energy-protein bars 5Almond & Raisin Raw Choc Brownie:

Die Rosinen hab ich weggelassen, aber sonst hat der so ziemlich die selben Zutaten. Der ist wirklich total schokoladig geworden und perfekt wenn man Lust auf etwas süßes hat.
energy-protein bars 3

Was du brauchst:
-90g Datteln
-60g Cashewnüsse
-2EL gemahlene Mandeln
-2EL Kakao
-2EL Mandelmus
-20g Kakao Butter
-Salz

energy-protein bars 4Als erstes Datteln und Cashewnüsse in der Küchenmaschine zerkleinern. Danach in eine Schüssel leeren und die gemahlenen Mandeln, Kakao und Salz hinzugeben. Das ganze gut verrühren. Währenddessen die Kakao Butter über dem Wasserbad schmelzen lassen. Als nächstes Mandelmus und Kakao Butter zu den trockenen Zutaten geben und alles gut verrühren. Ein stück Backpapier vorbereiten und die Masse auf diesem zu einem langen Riegel formen. Das ganze einwickeln und in den Kühlschrank für ca. 1 Std. Danach in kleinere Riegel schneiden und am besten bis zum verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

energy-protein bars 1Vanilla Choc Chip Protein Snack:
Dieser Riegel ist mir meiner Meinung nach besonders gut gelungen. Ich find er sieht echt fast wie der Original Riegel aus. Und schmecken tut er ein bisschen wie weiße Schokolade.

Was du brauchst:
-3EL gemahlene Mandeln
-50g Mandeln
-2EL Protein Pulver (am besten eines ohne künstliche Zusätze; meines ist von Pulsin)
-2EL Cacao Nibs
-2EL Cashewmus
-20g Kakao Butter
-1,5EL Agavendicksaft
-Vanillearoma
-Salz

Protein-Energy Bars 2Zuerst die Mandeln klein hacken. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel zusammen mischen und gut verrühren. Währenddessen die Kakao Butter über dem Wasserbad schmelzen und Vanillearoma hinzugeben. Als nächstes Cashewmus, Kakao Butter und Agavendicksaft zu den trockenen Zutaten geben und alles gut verrühren bis ein einheitlicher Teig entsteht. Wieder ein stück Backpapier vorbereiten und die Masse auf diesem zu einem langen Riegel formen. Das ganze einwickeln und in den Kühlschrank für ca. 1 Stunde geben. Danach in kleinere Riegel schneiden und am besten bis zum verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Also ich werd diese Riegel in Zukunft sicher öfters machen. Schmecken einfach so gut. Falls jemand die Riegel nachmacht würd ich mich sehr über Feedback freuen oder Bilder. Lasst es euch schmecken!

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

*

code